Nebenan angekommen - Der Thüringer Engagementfonds

Aktuelles

Bundesnetzwerk "Engagierte Stadt"

Das Bundesprogramm geht ab dem 1. Juli 2020 in eine dritte Phase!

Quelle: Körber-Stiftung

Das bundesweite Programm "Engagierte Stadt" der Körber-Stiftung fördert den Aufbau stabiler Strukturen für Beteiligung und bürgerschaftliches Engagement in Städten und Gemeinden. Die Mitwirkenden bilden ein Netzwerk, in dem sie sich austauschen und gegenseitig unterstützen.

In Thüringen sind bereits Apolda, Sondershausen (Unsere Region 2050- Engagierte Stadt Sondershausen) und Schmalkalden mit dabei.

Weitere Informationen sowie eine Bewerbungsmöglichkeit bis zum 15. Mai 2020 bietet die Programmausschreibung.